Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

Ausbildung: Ladungssicherung

Nicht ausreichend gesicherte Ladung kann zu schweren Sach- und Personenschäden führen! Deshalb ist - nach VDI 2700 Blatt 5 - eine Schulung und regelmäßige (alle 36 Monate) Weiterbildung notwendig. Grundsätzlich gilt, dass jeder, der mit der Verladung von Gütern betraut ist, sich auch für eine sachgerechte Ladungssicherung verantwortlich zeichnet. Er steht somit in der Pflicht, wirkungsvolle Ladungssicherungsmaßnahmen zu ergreifen.

Teilnehmerkreis

  • Verlader
  • Kraftfahrer
  • Abteilungsleiter
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Verlademeister
  • Disponenten

Schulungsinhalte

THEORIE PRAXIS
Rechtliche Grundlagen Übungen mit schweren Lasten
Physikalische Grundlagen Übungen mit sperrigen Lasten
Anforderungen an das Transportfahrzeug Sicherungstechniken
Arten der Ladungssicherung (Niederzurren, Schrägzurren)  
Ermitteln der erforderlichen Sicherungskräfte  
Zurrmittel  
Verteilung der Ladung  
Fahrzeugstabilität und Schwerpunkt  

Anmeldung & Beratung:

Ihr Ansprechpartner

Elisabeth Kaltner

Schulungszentrum Verwaltung

+49 (0) 8067 / 181 - 11023

Elisabeth Kaltner

Schulungszentrum Verwaltung

+49 (0) 8067 / 181 - 11023

Gesetzliche Grundlage: