Rufen Sie uns an

Schreiben Sie uns

Wir beantworten Ihre Fragen

MANITOU EDER Stapler goes green

EDER Stapler übergibt der Biolandwirtschaft Ludwig Mühlbauer den mit vielen Extras bestückten Teleskopstapler MLT 741-140 V+.

Der landwirtschaftliche Betrieb der Familie Mühlbauer versorgt über 40 Milchkühe und bewältigt die nötige Arbeit rund um Fütterung und Bewirtschaftung nun mit einem eigens für sie konfigurierten MANITOU MLT 741-140 V+ Teleskoplader.

Neben zahlreicher Extras ab Werk – wie etwa einem drucklosen Hydraulikrücklauf am Teleskopkopf, einem fünften Hydrauliksteuerkreis mit hydraulischer Geräteverriegelung und zwei doppelwirkenden Hydrauliksteuergeräten am Heck – wurden in der Niederlassung Derching in über 40 Arbeitsstunden noch zusätzliche Wünsche und Anforderungen der Familie Mühlbauer umgesetzt und angebaut.

Der Teleskopstapler kann mit der MANITOU Aufnahme sämtliche MANITOU Anbaugeräte wie Gabelzinken, Schaufel, Kranhaken etc. nutzen. Zusätzlich wurde ein Euroadapterrahmen sowie eine Dreipunktaufnahme der Kategorie III angepasst, mit denen nun auch landwirtschaftliche Anbaugeräte sowie Frontladeranbaugeräte genutzt werden können. Eigens dafür wurde eine Bedieneinheit inklusive Verkabelung und Anschlüssen für den bereits im Familienbesitz befindlichen Siloblockschneider eingebaut.

Um den MLT 741-140 V+ auch als landwirtschaftliche Zugmaschine nutzen zu können wurden durch das EDER Stapler Werkstatt Team ein Kugelkopf K80, ein automatisches Zugmaul und eine Autoanhängerkupplung angebaut und mit einer Druckluftbremsanlage ausgerüstet.

Eine komplette Rundumsicht durch zwei verbaute Kameras – eine am Heck, eine rechts neben dem Teleskoparm – runden das Gesamtbild des Allrounders ab. Am Farbdisplay in der Fahrerkabine besteht dank modernster Kameratechnik mit 180° Sicht nahezu keine Sichteinschränkung mehr, egal in welcher Stellung sich der Teleskoparm gerade befindet.

Der Teleskopstapler MLT 741-140 V+ ist bereits mit der modernen Abgasstufe 4 inklusive Ad Blue ausgestattet. Die regenerative Hydraulik des Teleskopstaplers spart zudem Kraftstoff und Zeit ein, indem das Eigengewicht des Teleskoparms und das Gewicht der angehobenen Last zum Absenken des Arms genutzt werden.

Mit einer Zentralschmieranlage minimiert sich dazu noch der Wartungsaufwand für den Teleskopstapler und man kann sich mehr auf die Arbeit mit den Milchkühen und die Gewinnung von Biomilch konzentrieren.

Die Familie Mühlbauer unterstreicht mit der Entscheidung für die vielen Sonderbauten und der damit möglichen Nutzung von einem einzelnen Gerät als Arbeits- und Landmaschine ihren Nachhaltigkeitsgedanken und die bewusste Entscheidung für Umwelt und Bio.

Zusammenfassung aller Extras:

  • 5. Hydrauliksteuerkreis und hydraulische Geräteverriegelung (ab Werk)
  • 2 x doppelwirkendes Hydrauliksteuergerät am Heck (ab Werk)
  • Druckloser Hydraulikrücklauf am Teleskopkopf (ab Werk)
  • 2 x 180° Kamera am Heck und rechts neben dem Teleskoparm inkl. Farbdisplay in Fahrerkabine
  • Zentralschmieranlage
  • Druckluftbremsanlage für Anhängerbetrieb
  • K80 Kugelkopf, automatisches Zugmaul und Anhängerkupplung für Nutzung landwirtschaftlicher Anhänger
  • Dreipunkt-Adapterrahmen für Anbaugeräte Kategorie III
  • Euroadapterrahmen
  • Einbau Bedieneinheit inklusive Verkabelung und Anschlüssen für Siloblockschneider

veröffentlicht am 25.11.2019

Kontakt

Robert Brecheisen

Kundenberatung Verkauf Gelände- / Teleskop- / Seitenstapler

+49 (0) 89 / 9286153 - 17

Robert Brecheisen

Kundenberatung Verkauf Gelände- / Teleskop- / Seitenstapler

+49 (0) 89 / 9286153 - 17